Vilma 

Alter 11/2013 
Hündin/kastriert 
20 cm, 5 kg 
Kurzhaardackel 

Vilma ist eine wunderbare, liebe, extrem verschmuste kleine Dackeldame, die alle Menschen toll findet und sich sehr schnell an ihre Zweibeiner binden wird. Im Haus ist sie ruhig und entspannt, im Garten stöbert sie gerne umher und zeigt auch Jagdtrieb. Im Auto mitfahren ist kein Problem für sie. Sie läuft hervorragend an der Leine - kann dem Gassigehen aber (noch) nicht so viel abgewinnen, sie hat es in ihrem früheren Leben nie kennengelernt. Vilma ist eine ehemalige Zuchthündin, die nur dazu da war, 
zweimal im Jahr Welpen zu produzieren. Umso erstaunlicher ist es, dass sie so menschenbezogen ist, denn die Zustände bei ihrem ehemaligen Besitzer waren grauenvoll. 
Vilma wünscht sich ein Zuhause, in dem sie Einzelhund sein darf, auch wenn sie sich gut mit anderen Hunden versteht. Andere Hunde interessieren sie eigentlich nicht, möchte aber ihren Menschen ganz für sich alleine haben. 
Sie wünscht sich Menschen, die es eher ruhig angehen lassen, sehr viel Zeit für sie haben und die sich freuen, einen so liebesbedürftigen Hund zu haben - sie hat viel nachzuholen. Und sie wünscht sich einen gut eingezäunten Garten, in dem sie umherstreifen darf und "Mäuschen suchen". Zu Ausflügen mitgenommen zu werden würde ihr sicherlich auch gut gefallen - größere Wandertouren kann sie nicht machen, ihre Beinchen sind im Verhältnis zu ihrem langen Rücken einfach zu kurz. Vilma sollte auch keine Treppen laufen - ein paar Stufen sind aber ok. 
Und Vilma möchte unbedingt im Bett schlafen! Dort kuschelt sie sich eng an ihre Menschen, manchmal schläft sie auch mit dem Kopf auf der Schulter ihres Pflegefrauchens ein. Sie bleibt alleine ohne etwas anzustellen - aber sie weint wenn man das Haus verlässt, wird dann aber ruhig. Vilma hat so viel Liebe zu geben und hat es mehr als verdient, ihr Rentnerdasein alle Liebe und Zuwendung zu bekommen, die sie ihr Leben lang nicht hatte