Mimmi 

11/2019 

Hündin 

30 cm / 5 kg 

Chihuahua-Jack-Russel-Mix 

 

Als die kleine, hübsche Mimmi zu uns kam, hatte sie furchtbar lange Krallen, was auf (zu) wenig Auslauf schließen ließ. Aus früherer Haltung schien sie nur eine kleine Wohnung als ihre gewohnte Umgebung zu kennen. Dementsprechend kennt sie nur wenige äußere Einflüsse und vieles macht ihr große Angst und sie reagiert auf Unbekanntes und vor allem auf hektische Bewegungen und große Männer mit lautem Gebell. Hier muss sich Mimmis Erfahrungsschatz noch etwas erweitern und mit positiven Erfahrungen überschrieben werden, bis sie versteht, dass ihr nichts passiert und Menschen ihr nichts tun. Die hübsche Hundedame Mimmi ist beige, hat 4 weiße Pfötchen und einen ebenfalls weißen Pinsel. Mimmi ist eine eher frauenbezogene Hündin, die ihren Menschen über alles liebt, sobald sie vertrauen gefasst hat. Leider scheint sie es nicht zu kennen, dass jemand mit ihr spielt. Sie würde von daher am liebsten einfach den ganzen Tag kuscheln, sucht viel Nähe und möchte einfach bei ihrem Menschen sein. Mimmi ist stubenrein und liebt lange Spaziergänge. Sie läuft wunderbar an der Leine und kann auch mal problemlos alleine bleiben. Geschirre und Mäntelchen lässt sie sich gerne anziehen. Sie lässt ihre Menschen am Wochenende so lange schlafen, wie es der Mensch bestimmt. Katzen scheint sie zu akzeptieren. Andere Hunde machen ihr teilweise noch etwas Angst, aber sie ist neugierig und interessiert. Ein nicht zu großer, souveräner Zweithund, an dem sie sich sozial orientieren kann, wäre wohl gut möglich. Mimmi hat den Tierarztbesuch zwar mit großer Angst, aber friedlich über sich ergehen lassen und ist nun geimpft, gechipt und laut Tierarzt in einem sonst körperlich einwandfreien Zustand. Futterunverträglichkeiten haben sich bislang nicht geäußert. Die kleine Mimmi schleicht sich blitzschnell mit ihren großen, braunen Augen ins Herz und sucht nun ihr Für-Immer-Zuhause, das ihr mit Geduld, Einfühlungsvermögen und viel Liebe gerecht werden kann.