Yolka
07/ 2014
Hündin/ kastriert
55 cm /18 kg
Vizslamix

Yolka hat in Spanien fast 8 Monate auf der Straße gelebt, bis sie dort von einer Tierschützerin aufgenommen wurde. Beinahe wäre es zu spät gewesen, denn Yolka hatte eine schwere Gebärmutterentzündung, die umgehend operiert werden musste. Sonst wäre sie in den nächsten Tagen gestorben. Yolka war anfänglich sehr ängstlich und schüchtern, entweder hatte sie selten Kontakt zu Menschen oder sie wurde schwer misshandelt...  
Dennoch hat sie das Vertrauen in die Menschen nicht verloren. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit bindet sie sich intensiv an ihren Menschen und genießt die Körpernähe und Streicheleinheiten sehr. Als Dank wird man von ihr mit vielen Hundeküssen beschenkt. Yolka ist eine ganz zarte und feinfühlige Hündin, die viel Sicherheit in allen Lebenssituationen durch den Menschen an ihrer Seite oder/und durch einen souveränen 2. Hund an ihrer Seite erfahren sollte. Sie läuft gut und ausdauernd an der Leine mit. Von mal zu mal kann Yolka die Spaziergänge immer mehr genießen.  An das Mitfahren im Auto hat sie sich gut gewöhnt.  Sie ist eine ganz ruhige Hündin (bisher haben wir sie noch nicht Bellen gehört) und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kann Yolka stundenweise auch mal für ein paar Stunden ganz brav alleine bleiben.  Yolka ist gechippt und geimpft.